Huna und der entlaufene Kater

„Wunder sind für uns nur so lange magischer Art, als wir sie nicht erklären können.“ (Henry Krotoschin) ... Mein Kopf qualmt, ich bin in den Vorbereitungen zu meinem Huna-Schnuppertag. Wie bringt man Menschen, den ungeheuren Nutzen aus diesem alten Wissen nahe? Wie kann ich es anfassbar, erlebbar machen, dieses Wissen, diese Magie? Tief in diese Gedanken versunken sitze ich in die Tasten meines Laptop klimpernd am Meer ... Da kommt mir eine Wunder-bare Anekdote in den Sinn, die erst drei Wochen zurückliegt. Könnte es einen größeren Nutzen geben, als seine entlaufene Katze aus 1000km Entfernung wieder nach Hause zu rufen? So laut gerufen? Naja fast ... Sozusagen auf telepathischem Wege. Mit Huna ganz einfach zu erklären und letztlich wenig magisch.

Ich war eine Woche in Österreich und mein einäugiger Kater hatte sich für diese Zeit bei meinem Freund eingemietet. Er ist Freigänger, also nicht der Freund, und so sollte er auch in dieser ungewohnten Umgebung seine Tage nicht nur in geschlossenen Räumen fristen. Plötzlich die Nachricht „Der Kater ist schon seit zwei Tagen nicht mehr zurück gekommen. So langsam mache ich mir Sorgen. Kannst du nicht etwas machen?“ Klingt nach einer komischen Frage, so in gute 1000 km Entfernung hineingerufen. Doch da wir bereits vor einiger Zeit eine seiner Katzen „magisch“ zurückgerufen hatten, war seine Bitte durchaus begründet. Also nicht für jeden, aber für uns. So verabschiede ich mich nach dem Abendessen in die große Runde meiner Freunde, bei denen ich auf Urlaub war, mit den Worten „Ich muss mal eben meinen Kater zurückrufen.“ auf mein Zimmer. Währenddessen wechselte mein Freund gerade das Vertrauenslager und ging doch lieber suchen. Zu sehr sind wir doch den Werkzeugen der ersten Ebene verhaftet.

Ich indessen meditierte kurz und ging dann dazu über, mich kraftvoll mit Mana aufzuladen. Mana ist sozusagen geballte Lebensenergie, aber das lernt ihr ja dann noch in meinen Kursen. Eine Arbeitshypothese im Huna ist, dass wir mit allen Lebewesen (aber auch Dingen), mit denen wir einmal im Kontakt waren über unsichtbare Aka-Fäden verbunden sind. Je intensiver man emotional verbunden ist, desto intensiver die Aka-Fäden. Genau diese nutzte ich nun und baute die Leitung zu meinem Kater auf. Sozusagen eine Energieleitung aus Licht. Ich kanalisierte und fokussierte die Energie so gut ich konnte, Kraft meiner Intention (Du erinnerst dich: „It´s all about intention.“?!) und bat ihn kraftvoll nach Hause zu gehen. Außerdem sendete ich ihm über diese unsichtbare Verbindung so viel Energie, wie ich nur aufbringen konnte, falls er irgendwo eingeklemmt sein sollte und sich nicht befreien konnte.

Ein wenig erschöpft aber voller Vertrauen wollte ich direkt die Nachricht nach Düsseldorf senden, dass ich alles getan hätte und nun hoffte, es würde wirken. Da blitzten schon die What App Nachrichten auf „Habe den ganzen Wald abgesucht, leider nix.“ ... dann 5 Minuten später „Komme gerade nach Hause, da liegt er gemütlich auf dem Kratzbaum....“ Geht doch!

Unten in der österreichischen Küche sind sie inzwischen zum selbstgebrannten Schnaps übergegangen. Kaum einer nimmt Notiz davon, als ich mich mit den Worten „Kater ist wieder da.“ wieder dazu setze.

Besser könnte man Huna nicht beschreiben: Ich nutze als reines Energiewesen die Kraft meiner Energie und die des Universums um Dinge, Menschen, Katzen in mein Leben zu rufen. Okay, da gibt es noch ein paar Aspekte drumherum zu wissen, doch letztlich ist dies der unglaubliche Schatz, der sich darin versteckt. Du übernimmst Kraft der Werkzeuge der zweiten Ebene, wie ich es nenne, die volle Verantwortung und Macht für dein Leben zurück. Du als Schöpfer bist wieder imstande, reine Schöpferkraft anzuwenden.

Du hast gar keine Katze? Macht ja nix! Ganz sicher gibt es unzählige andere Dinge und Situationen, die du gern in dein Leben rufen würdest, oder? Seien es neue Geschäftsideen, mehr Kunden oder auch einfach spannende menschliche Begegnungen.

Lass uns zusammen diese ungeheure Kraft entdecken, die hinter dem Geheimnis des Huna liegt.

Bist du dabei bei meinem Schnupperworkshop am 5.Oktober 2016? Lass uns gemeinsam die Welt der Magie erleben! Kostenlos zum Reinschnuppern aber ganz sicher nicht umsonst! Hier kannst du dich noch schnell anmelden: Schnupper-Workshop am 5.Oktober 2016

Mein Newsletter

Wenn du meinen Newsletter abonieren und Infos aus meiner Welt erhalten möchtest, markiere bitte das Feld und gib mir deine Email Adresse. Um dich vom Newsletter abzumelden, reicht es ebenso das Feld zu markieren und den Button "Abmelden" zu klicken.

CAPTCHA
Bitte beantworte diese Sicherheitsfrage zur Absicherung gegen Spam. Danke.
Fill in the blank.